Logo von Frische Luft für wache Köpfe

In Schweizer Schulzimmern besteht Handlungsbedarf beim Lüften.

Schulen / Lehrpersonen

Gute Luft wirkt sich positiv auf Leistung und Gesundheit aus. Das richtige Lüftungsverhalten ist in Schulzimmern deshalb äusserst wichtig.

Die Luftqualität im Schulzimmer hat grossen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrpersonen. Gute Raumluft unterstützt die Gehirnfunktion und wirkt sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit aus. Ausserdem ist sie wichtig für die Gesundheit: Symptome wie Müdigkeit, Schleimhautreizungen und Kopfschmerzen treten bei guter Luft seltener auf. Allergiker und Asthmatiker profitieren besonders, da sie weniger unter Beschwerden leiden.
 
Schulzimmer werden intensiv genutzt. Meistens halten sich viele Personen gleichzeitig in einem Raum auf. Wird dem Schulzimmer nicht regelmässig Frischluft zugeführt, verschlechtert sich die Luftqualität schnell. Ein wirkungsvolles Lüftungsverhalten ist in Schulzimmern mit Fensterlüftung deshalb sehr wichtig.
 
Nachfolgend erfahren Verantwortliche von Schulen und Lehrpersonen mehr zum Thema Lüften in Schulzimmern.

Weiter     Schlechte Luftqualität in Schweizer Schulen